Freitag, 29. Mai 2015

Kreide? - Nein, PhoXo!

Hallo euch! Wartet ihr auf den nächsten Silhouette Studio Beitrag? Bitte noch etwas Geduld, er ist in Bearbeitung. Außerdem muss ich erst meinen Sommerpflänzchen ein Heim geben, bevor sie mir endgültig verkümmern. In der Zwischenzeit mögt ihr euch vielleicht diese Zeichnungen mitnehmen (Rechtsklick, "Speichern unter...").

Grafik HerzenDiese Herzen sind entstanden, als ich beim Rumspielen in PhoXo den Schabloneneffekt entdeckt habe.
Sieht aus wie Kreide, nicht wahr? Probiert es doch mal selbst mit eurem Grafikprogramm: Malwerkzeug mit Sprüheffekt wählen, Deckkraft der Farbe ziemlich herabsetzen; im Zentrum mehrere Schichten Farbe, bis sie deckend ist; außen herum immer weniger und am Rand nur mehr eine Schicht.

Hier noch ein paar Hintergründe mit den Herzen und 2 PNGs mit Transparenzen (alles mit 300 ppi erstellt):



Hintergrundmuster mit Herzen 1

Hintergrundmuster mit Herzen 2





Hintergrundmuster mit Herzen 3
Was sind eigentlich Pastellfarben?
Im Alltagsgebrauch verstehen wir darunter alle hellen und zarten Farbtöne. Ein pastelliges Rosa oder Grün erhalte ich, wenn ich entweder Weiß zumische oder die Farbe nicht deckend auf einen weißen Untergrund auftrage. Dabei sollte der Ausgangston möglichst rein sein, d.h. aus nicht mehr als 2 Grundfarben gemischt und ohne Schwarzanteil. Olivgrün oder Graubraun bleibt auch nach dem Aufhellen ein trüber Farbton.

Herzen als PNG ohne Hintergrund Herzmuster 2 als PNG ohne Hintergrund








In "Pastell" steckan übrigens italienische Nudln!


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön für deine Nachricht :-)
Ich freu mich auch über E-Mails (papierpotpourri@outlook.de) und über Nachrichten auf der facebook-Seite https://www.facebook.com/papierpotpourri