Dienstag, 8. September 2015

Einband im Vintage-Design

Heute stelle ich euch mein aktuellstes Projekt vor, vielleicht bringt es ja den ein oder anderen auf eine ähnliche Idee.

Packpapier für den Umschlag Ein Ringbuchordner aus einfacher Graupappe sollte einen netten Umschlag bekommen. Mein Plan war: Packpapier bestempeln, mit Bucheinbandfolie überziehen, den Ordner einbinden und innen kaschieren.



Packpapier bestempeln 1Das Umschlagdesign sollte ein bisschen nach alt und Vintage aussehen. Außen herum habe ich deshalb braune Crackles/Risse abgestempelt. 
Das gerissene Papier ist übrigens eine einfache, aber tolle Schablone für einen unregelmäßigen Rand.



Packpapier bestempeln 2Dann habe ich verschiedenste Stempelmotive frei Schnauze über das Papier verteilt. Die großen in Braun mit Memento und Versafine, dazu weiße Highlights mit Versamagic Chalk und zum Schluss Blumen und Schmetterlinge mit dem intensiven Staz-on Schwarz. 



Ordnereinband vorne
Vorderseite
Ordnereinband hinten
Rückseite


Die weißen Abdrücke sind leider sehr patzig geworden; vielleicht, weil das Stempelkissen schon recht alt ist.


eingebundener Ordner
Die Bucheinbandfolie macht den Umschlag wunderbar strapazierfähig und abwischbar.

So weit bin ich im Moment mit dem Ordner. Innen müssen noch die Klebelaschen mit Papier kaschiert werden.
Ich hab ihn aber schon in Gebrauch: Es soll eine Mustermappe aller meiner Stempel sowie von den Stempelfarben und den Embossingpulvern werden.


Perfekt is net woan, oba i bin zfriedn

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön für deine Nachricht :-)
Ich freu mich auch über E-Mails (papierpotpourri@outlook.de) und über Nachrichten auf der facebook-Seite https://www.facebook.com/papierpotpourri