Dienstag, 14. Juni 2016

Projekt "Strandkorb" I

Hallo, ihr Lieben! Nach ein paar Wochen Pause gibt es ab heute wieder die Dienstags-Beiträge. Ich hoffe, dass ich die Posts immer rechtzeitig fertig bekommen werde O.o.

Heute möchte ich euch ein laufendes Projekt vorstellen, in der Hoffnung, dass ich alles, was ich dazu im Kopf habe, auch umsetze, wenn ich hier darüber schreibe. Es ist sonst nämlich durchaus möglich, dass diese Bastelarbeit auf der ewig langen Liste "Die Unvollendeten" landet...

Projekt Strandkorb

So soll's werden:

Zuerst mal natürlich möcht ich einen hübschen Strandkorb aus Papier basteln. Aber es soll auch ein Drumrum entstehen, also eine Kulisse:
  • ein Hintergrundbild mit einer Strandszene (Serviettenmotiv), am besten auch noch mit 3D-Elementen
  • eine Bodenplatte, strandähnlich gestaltet, auf der der Korb platziert wird
  • alles passend dekoriert 

Was bisher geschah:

  • Bereits seit letztem Jahr habe ich die Schneidedatei für den Strandkorb. Sie stammt von http://stampika.blogspot.de/. Könnt ihr euch denken, dass ich dieses Projekt eigentlich schon 2015 machen wollte, oder?
  • Die Basisteile sind alle ausgeschnitten und zusammengebaut (auf dem Foto oben sind nicht alle drauf).
  • Auf http://gws2.de/ gibt es eine Anleitung inkl. Schablonen-jpgs für eine andere Variante eines Strandkorbs. Die Idee eines kompakten Unterkastens mit Ausschnitten für die Fußstützen fand ich toll und habe im Silhouette Studio eine zu den vorhandenen Teilen passende Schneidevorlage erstellt.
  • Besagten Kasten habe ich geplottet und zusammengebaut. Die Vorlage funktioniert top, nur leider ist das Ding "ums Arschlecken" *sorry* zu breit und verbeult den Außenkörper.
  • Maritime Deko für den Strand hatte ich gar nicht - endlich mal wieder ein Anlass, durchs VBS-Sortiment zu stöbern und Bastelschnickschnack bestellen zu dürfen :-D! Ich habe nun: Streuteile aus Holz (Fische, bemalt, und anderes Meeresgetier, unbemalt), Miniatur-Treibholz, einen Rettungsring und eine Packung der Motivserviette "Flaschenpost".
  • Auf der Suche nach blau-weiß gestreiftem Designpapier bin ich auf mit Stoff überzogenes Papier im Jeans-Look gestoßen, das ich mir jetzt mal bestellt hab.
  • Das Serviettenmotiv habe ich mit Sprüh- und Serviettenkleber auf weißen Tonkarton geklebt. Nach rechts habe ich das Bild verlängert; wie ihr auf dem Foto sehen könnt, ist das Ergebnis... na ja.
neue Bastelvorlage für Strandkorb-Unterbau
aufgeklebtes Serviettenmotiv "Flaschenpost"

Das ist der "Status Quo". Sagt man das so?
Was sagt ihr zu meinem Projekt?

Ob ich ein neues Serviettenbild mache oder die Fehler kaschieren kann, wird sich rausstellen. Erst mal mach ich mich jetzt sofort daran, die Datei für den Fußkasten abzuändern und noch mal zu basteln.
Dann steht als nächstes an:
  • Malen: Hintergrund für die Strandszene - den Himmel muss ich selber machen, weil das Bild insgesamt noch höher werden soll - entweder auf Karton oder auf einen Holzkasten. Außerdem brauchen die "Meeresfrüchte"-Teilchen Farbe.
  • 3D-Serviettentechnik: Das Serviettenbild exakt ausschneiden (ohne Himmel), einzelne Motive wie Leuchtturm und Flasche auf Metallfolie kleben, prägen und auf das Bild kleben.
  • Papierbasteln: Strandkorb fertig machen
Nächste Woche berichte ich euch über die Fortschritte. Schaut doch wieder vorbei und hinterlasst auch einen kleinen Kommentar! Unterstützung eurerseits wäre wahnsinnig motivierend für mich, damit mein Projekt vorankommt und schließlich auch verschenkt werden kann.

Bin gspannt, ob's so wird, wäi i mirs vorstell!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön für deine Nachricht :-)
Ich freu mich auch über E-Mails (papierpotpourri@outlook.de) und über Nachrichten auf der facebook-Seite https://www.facebook.com/papierpotpourri